Triumph America

Die britische Traditionsmarke bietet mit der Triumph America neben der Triumph Speedmaster ein unvergleichliches Fahrvergnügen der Extraklasse in der Cruiser-Klasse. Mit einem Hubraum von 865 ccm leistet der luftgekühlte Parallel-Zweizylindermotor 61 PS bei 6.800 Umdrehungen in der Minute. Sein maximales Drehmoment erreicht die Maschine bereits bei 3.300 Umdrehungen in der Minute. Die Höchstgeschwindigkeit von ca. 170 km/h ist allemal ausreichend für diese Klasse. Mit ca. 2,4 m und 226 kg Trockengewicht ist dieses Klassik-Modell etwas länger und schwerer als manche vergleichbaren Modelle der Konkurrenten. Die Größe des Motorrads und die Sitzhöhe von ca. 72 cm macht auch für größere Fahrer ein bequemes Fahren über längere Strecken möglich.

Übersicht America-BlueCrystal

  1. Traumhaftes Fahr-Erlebnis
  2. Ordentliche Reichweite
  3. Herstellerangaben und UVP

Traumhaftes Fahr-Erlebnis

Das einzigartige Motorrad des Kult-Herstellers Triumph bietet leidenschaftlichen Motorradfans ein pures Fahrerlebnis mit einem Hauch von Nostalgie. Problemlos startet diese Maschine mit dem elektrischen Anlasser. Etwas gewöhnungsbedürftig ist der manuelle Choke, der bei kühleren Temperaturen vorerst eine ganze Weile gänzlich gezogen bleiben muss. Dieser kann nach kurzer Zeit teilweise eingeschoben werden. Wer aber bei kühleren Außentemperaturen den Choke zu früh ganz herausnimmt riskiert ein Ausgehen des Motors während der Fahrt, was zu einem Blockieren des Rades mit fatalen Folgen führen kann, wenn nicht schnell ausgekuppelt wird. Dies bedarf etwas Erfahrung und lässt sich als Teil des Nostalgie-Programms nach einer gewissen Erfahrung problemlos handhaben. Mit dem breiten Lenker kann die America bequem dirigiert werden und eignet sich hervorragend zum komfortablen Fahren durch die Stadt aber vor allem auch für Spaßtouren über einsame Landstraßen.

Vergleichbare Bikes aus der Cruiser-Klasse

  • Yamaha XV1600 Wild Star
  • Harley Davidson Heritage
  • BMW R1200C
  • Moto Guzzi California
  • Kawasaki VN 1500 Classic
  • Honda Valkyrie Rune
  • Triumph Rocket III
  • Yamaha XVS 650 Classic ’98
  • Indian Four von 1935
  • 1931er Henderson KJ Streamline
    Quelle: Wikipedia / Criuser (Motorrad)

Längere Touren durch die hügelige Lausitz mit ihren kurvenreichen, baumbewachsenen und naturbelassenen Landstraßen werden so zu einem unvergesslichen urigen Fahrspaß. Auch die Deutschen Alleen Mecklenburg-Vorpommerns in Richtung Ostsee bieten ein unvergleichliches Freiheitsgefühl, welche einen die hervorragenden Fahreigenschaften der America auskosten lassen. Die breiten Sitze lassen mit den weit vorne liegenden Fußrasten auch für große Motorradfans ein längeres und bequemes Fahren ohne Anstrengung zu. Ein zügiges und sportliches Fahren und rasante Überholmanöver sind mit der prompt reagierenden America ohne Weiteres möglich. Manchmal wäre ein kleines bisschen mehr an Leistung für einen schnellen Spurt wünschenswert. Zum entspannten Dahingleiten in einer herrlichen Landschaft reicht dies allerdings allemal aus.

Ordentliche Reichweite

Mit dem Tankinhalt von 19,5 Liter kann man durchaus beachtliche Entfernungen vVorgestellt: Triumph America im Überblick + Teston bis zu 350 bis 400 km erreichen. Dies gilt allerdings nur für eine moderate Fahrweise. Bei einem sportlichen Fahrstil kann der Verbrauch auch schnell auf 5 bis 6 Liter Benzin steigen. Aber auch dies hält sich noch im Rahmen. Die America ist wie alle Motorräder von Triumph, die auch in den USA vertrieben werde, E10-Karftstoff geeignet.

Die Wartungsintervalle mit allen 10.000 km oder einmal im Jahr sind vergleichsweise großzügig bemessen. Alle 10.000 km dürfte allemal ausreichen. Bei dem Öl musste auch nach drei Jahren Fahrt erfreulicherweise noch kein Tropfen nachgefüllt werden. Die Antriebskette bedarf dagegen etwas mehr Aufmerksamkeit. Laut Handbuch ist diese alle 300 km zu schmieren und nach Fahrten bei Nässe. Ohne extreme Fahrbedingungen reicht erfahrungsgemäß aber auch Einfetten alle 1000 km. In der Regel lässt sich das unkompliziert mit Sprühfett oder Ähnlichem erledigen. Ein aufwendiges Nachjustieren der Kette ist in aller Regel nicht erforderlich. Schwieriger ist wegen des Classic-Looks der Zugang zur Batterie, die ziemlich stark eingebaut ist. Hier braucht der Fahrer schon etwas mehr Geschick und vor allem das passende Werkzeug.

Das außergewöhnliche Aussehen der britischen America ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern bietet einmalige Motorradleidenschaft in ihrer ursprünglichen Form. Eine Maschine mit Herz, die man nicht mehr missen möchte. Die America ist ein ganz besonderes Motorrad, dass sich insbesondere für Liebhaber eines puristischen Fahrvergnügens anbietet. Ein einzigartiges Fahrgefühl für Fans, die es nicht besonders eilig haben, die auf ein schönes Naturerlebnis setzen und ihre Umgebung genießen wollen.


Herstellerangaben

Motor und Kraftübertragung
Typ Luftgekühlter 270° DOHC Paralleltwin
Hubraum 865cc
Bohrung/Hub 90 x 68 mm
Einspritzung Sequentielle Multipoint-Einspritzung
Auspuff Verchromte Edelstahl-Auspuffanlage, doppelwandiger Krümmer
Sekundärantrieb X-Ring-Kette
Kupplung Mehrscheiben-Ölbad
Getriebe 5-Gang
Ölfüllmenge 4,5 Liter
Chassis, Fahrwerk und Instrumente
Rahmen Stahlrohr-Schleifenrahmen
Schwinge Stahlrohr-Zweiarmschwinge
Rad Front Leichtmetallguss, 12-Speichen, 18 x 3 Zoll
Heck Leichtmetallguss, 12-Speichen, 15 x 4 Zoll
Reifen Front 130/90 R16
Heck 170/80 B15
Aufhängung Front 41 mm KYB Vorderradgabel, 120 mm Federweg, polierte Edelstahlblenden und polierte untere Gabelrohre
Heck Verchromte KYB VorderradgabelFederbeine mit verchromten Federn, Federbasis, 96 mm Federweg
Bremsen Front 310 mm Bremscheibe, Nissin 2-Kolben Schwimmsattel
Heck 285 mm Bremsscheibe, Nissin 2-Kolben Schwimmsattel
Instrumente/Funktionen Analoger Tacho und Drehzahlmesser mit Gesamt-, Tageskilometeranzeige und Uhr
Abmessungen und Kapazitäten
Länge 2.420 mm
Breite (Lenker) 821 mm
Höhe ohne Spiegel 1.141 mm
Sitzhöhe 690 mm
Radstand 1.617 mm
Lenkkopfwinkel/Nachlauf 33º/143 mm
Tankinhalt 19,3 Liter
Gewicht (fahrfertig) 250 kg
Leistung (gemessen an der Kurbelwelle nach 95/1/EC)
Maximale Leistung 61 PS / 45 kW bei 6.800 U/min
Maximales Drehmoment 72 Nm beibei 3.300 U/min
Kraftstoffverbrauch (l/km)
Preis
Komplett Deutschland: einfarbig 8.690.- €, zweifarbig 8.890.- € (zzgl. Überführung und NK 370.- €) Österreich: einfarbig 10.790.- €, zweifarbig 10.990.- € (Nicht kartellierte Richtpreise ab Händlerstandort inkl. Nova, ges. MwSt., Überführung und NK)

Bildquelle und Daten in der Tabelle: http://www.triumphmotorcycles.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.