Motorradvergleich der Tourencruiser: Moto Guzzi 1400 California Touring vs Harley-Davidson Road King Classic

Es gibt Motorräder und es gibt Legenden. Sowohl die Moto Guzzi 1400 California Touring wie auch die Harley-Davidson Road King Classic sind mehr Legende als Motorräder. Jedem echten Biker läuft bei ihrem Anblick das Wasser im Mund zusammen und das zurecht.

Moto_guzzi_california

 

Harley-Davidson_Road_King

Die beiden Cruiser wiegen rund 7 Zentner, was bei Cruisern als Qualitätsmerkmal gilt. Beide haben hauptsächlich Vorzüge und kaum Nachteile, denn beide sind auf ihre Art echte Dreambikes. Wem welches Bike eher zusagt, ist einfach eine Frage des persönlichen Geschmacks, denn nach beiden Cruisern drehen die Leute auf der Straße sofort ihre Köpfe herum.

Mehr Prestige mag vielleicht Harley Davidson haben, aber Moto Guzzi steht dem nicht wirklich nach. Im Grunde hilft nur eins für eine gerechte Entscheidung, eine lange Probefahrt.

Die Harley-Davidson Road King Classic hat einen V2-Motor und sieht aus, als hätte Elvis sie selber gefahren. Ihr Styling ist eine Hommage an die 50er Jahre. So wuchtig, wie sie ist, beeindruckt sie mit Weißwandreifen in der 16-Zoll Größe. Harley spendierte vorn zwei Zusatzscheinwerfer und ein eindrucksvolles Windschild.

Ein breiter Sattel, Lederkoffer an beiden und eigene Sturzbügel komplettieren das Bild der Harley. Der Lenker ermöglicht eine Sitzposition, bei der Kilometer keine Rolle mehr spielen, zumal die Beine auf den Trittbrettern ruhen können.

Die Moto Guzzi 1400 California Touring hat einen 90°-V2-Motor mit einem Sound, der ein wahrer Genuss ist. Zur Ausstattung gehören ein Windschutz, verchromte Zusatzscheinwerfer und lederne Packtaschen. Ganz viel Chrom ist neben dem Motor- und Kofferschutzbügel zu sehen. Doch am meisten beeindruckt die innovative Technik aus dem Hause Moto Guzzi.

Diese Maschine ist ein Luxus-Cruiser und ein absoluter Blickfang, der jeden Bikertraum wahr werden lässt. Für die Moto Guzzi 1400 California Touring gilt einfach nur aufsteigen und erst anhalten, wenn der Tank leer ist. Nicht, dass es bei der Harley anders wäre. Sie fahren heißt träumen.

Bildquellen:

 

Motorroller im Test – Welche Kriterien zieht der ADAC heran?

Motorroller im Test
Motorroller im Test

Wer sich selber kein Urteil über bestimmte Produkte erlauben kann, der sucht im Internet nach einer Lösung. Der ADAC testet regelmäßig Fahrzeuge und bewertet diese. Gute Beispiele hierfür sind der Motorroller Test Klassik und der Elektroroller Test. Aber welche Kriterien werden für eine Bewertung herangezogen? Motorroller im Test – Welche Kriterien zieht der ADAC heran? weiterlesen